Tagebuch führen...

Ich kann gar nicht mehr zählen, wie viele Male ich in letzter Zeit mein Rucksack für unvergessliche Erlebnisse gepackt habe. Ja ich war natürlich einen Monat auf Reisen, da erlebt und sieht man sehr viel Neues. Aber auch jetzt zurück im Alltag gibt es kaum einen Tag, an dem ich Nichts erlebe, was nicht irgendwie Besonders für mich ist, ich mache es einfach zu dem. Anstatt mich einfach mit einer Freundin bei mir zum Tee zu treffen, unternehmen wir einen Offlinespaziergang, der uns dann in Erinnerung bleibt. Oder probieren zusammen ein neues Rezept aus, schiessen Fotos, gehen in die Sauna, und so Vieles mehr.

AVS_8183.jpg

Schon lange nehme ich mir fest vor, Tagebuch zu führen, auch wenn es nur ein paar Sätze sind, es fällt mir aber ziemlich schwer da ich abends immer totmüde ins Bett falle, weil ich ziemlich viel und lange arbeite. Momentan führe ich mit Handyfotos Tagebuch, bei jeder Unternehmung, oder wenn ich einfach irgendetwas mache, was ich gerne mag, schiesse ich ein Foto. Diese Erinnerungen sind so wertvoll, ich liebe es durch meine Favoritengalerie zu scrollen. Vielleicht schaffe ich es ja in nächster Zeit die Disziplin fürs Tagebuchführen aufzubringen ansonsten bleibe ich beim Fototagebuch. Und Instagram ist ja auch irgendwie ein Tagebuch.